Rabattaktion und Sonnenstern

Lilome life loves me

Von  20.2. bis zum 22.2. gibt es noch einmal eine Aktion beim Julie G Shop!

15 % Rabatt auf alles – für all jene, die es am Valentinstag nicht rechtzeitig geschafft haben 😉

Ach ja, und die neue Kollektion von Julies Roman SONNENSTERN ist jetzt auch verfügbar, bei der ich auch mitgearbeitet habe 🙂

Schaut HAMMERMÄSSIG aus, wie ich finde  😀

Hier geht es zum Shop

 

New Collection OUT NOW :)

Lilome life loves me

#juliegoldblum und ich haben zusammen ein paar – wie ich finde – sehr nette Motivations-Design entworfen, die jedem, der es braucht, helfen sollen, gut und mit einem Augenzwinkern durch den Tag zu kommen 😀

Die Kollektion MOTIVATION PUR  besteht aus

„Make Waves Today“

Lilome life loves me

„Mut ist wie Energie“

Lilome life loves me

„Have Fun Today“

Lilome life loves me

 

und gibt es im Julie G-Shop  Oder klicke einfach auf das jeweilige Sujet, damit du direkt zur Kollektion kommst 😉

Natürlich auf verschiedenen Grundprodukten, wie Tassen, T-Shirts, Thermobechern, Magneten, Mouspads, Beuteln, usw.

Viel Spaß damit 🙂

 

PS: Am 14.2. gibt es als Valentinstags-Geschenk 25 % Rabatt auf alle Produkte!

The shop is on

Einige von euch waren ja bei der Eröffnung am Donnerstag, 1. Oktober und ich danke euch ganz herzlich für die tolle Unterstützung und die tolle Party. Und es war eine tolle Party 🙂

Diejenigen, die mir auf Facebook folgen, haben ja schon einen ersten Eindruck vom Shop gesehen und – damit ich mich nicht nur wiederhole – habe ich mir gedacht, ich zeige euch heute einen Werdegang in Fotos, vom ganz leeren Raum, den ich Ende August übernommen habe, bis zum fertigen Shop, den ich am 1. Oktober eröffnet habe (der Shop ist ja eigentlich erst mit Mitte Oktober so richtig in Gang gekommen, davor war es Werkstatt und Büro). Hier eine kleine Bildgalerie 🙂

Dann ein, zwei Wochen vor der Eröffnung kamen auch die tollen Produkte meiner Mitstreiterinnen an:

IB Handmade Crochet Craft

SoDala paper art

und Jasata mit handbedruckten Polsterüberzügen

Und einen Tag vor und am Tag der Eröffnung ist es dann noch einmal spannend geworden. Das Chaos herrschte etwas, die letzten Sachen wurden schnell fertig gemacht, das Schaufenster musste auch noch dekoriert werden. AAHHHH!

😉

Aber hier nun ein endlich ein paar Eindrücke vom Shop, wie er zur Eröffnung dann ausgeschaut hat, inklusiver toller Eröffnungsgeschenke links unten im Foto. DANKE 🙂

Tja, und in der ganze Freude und in dem ganzen Trubel, der da war, habe ich es wirklich geschafft kein EINZIGES Foto zu machen!!!! AAAHHHHH!!!! (Und diesmal wirklich!)

All die Fotos, die ihr da oben seht von der Eröffnung und vom Vortag sind von ganz lieben Menschen, die gescheiter waren als ich 🙂 Danke Tanja, Ingrid, Martina und Kathi!

Aber ein Foto gibt es von mir als glückliche, wenn auch fertige, Ladenbesitzerin – nohc mit heilem Finger, den ich mir danach ziemlich heftig angeschnitten habe 😉 Da ist es!

img_20161201_162645

Nun, die Eröffnung ist heute genau eine Woche her und es ist immer noch genug zu tun: die Website steckt noch in den Babyfüsslingen, einen Facebook Auftritt gibt es auch noch nicht und die Bewerbung auf allen Ebenen gehört in Angriff genommen.

Weiters habe ich zwar einen Shop eröffnet, aber noch nicht meine Challenge gewonnen, weil da geht es ja darum ZEHN Produkte herzustellen und die habe ich noch nicht – kommen aber 🙂

Heute bin ich stolz, euch Produkt Nr. 4 – meine Schneeflitterkram-Weihnachtskugeln – zu präsentieren. Hübsche kleine Wolkenträume 🙂

So, aber Fotos können nie den Flair des Originals wiedergeben – das ist nun mal so – also kommt mich besuchen! Ich bin wirklich fast jeden Nachmittag von Mo – Fr von 14.30 bis 18.30 Uhr da. ABER die genauen Zeiten werden bald auf Facebook zu finden sein.

Und sonst ruft einfach kurz durch, damit ihr nicht umsonst vorbeischaut. Ach ja, Prosecco ist eingekühlt … 😉

Das Fazit dieser Geschichte?

  • ich habe nie gedacht, dass sich das irgendwie ausgehen kann und ich am 1. 10. fertig bin, aber ich habe einfach die Ohren angeklappt und weiter gemacht und weiter gemacht und weiter gemacht, und irgendwie ist – neben allem anderen – wirklich fast alles fertig geworden! Fragt mich nicht, wie – weil, das weiß ich nicht 😉
  • als diese heftige Zeit vorbei war, die Eröffnung geschlagen und der Laden eröffnet, habe ich nun einen ziemlichen Anflug von Erschöpfung und – ich gebe es zu – Faditess. Nach so einer intensiven Zeitspanne, nach so vielen Stunden, nach so vielen tollen Erlebnissen, ist es hart wieder in den Normalrhythmus eines Alltags zurück zu kommen. Das ist bei einem Roman auch so: wenn der fertig ist, bleibt eine Leere zurück. man hat so viel Zeit damit zugebracht, hat gelitten, gekämpft, gelacht, ist ausgeflippt und hat mitgefiebert – und dann ist es einfach vorbei – Zack und aus.
  • D.h. ich brauche dringend einen neuen Kick! Und den suche ich mir bald. Aber das ist ja kein Problem: ich habe ja noch genügend Challenges offen 😉

Darüber halte ich euch aber sicher am Laufenden 🙂

Aber jetzt einmal: noch einen schönen Abend euch allen! heart-in-orange

 

Es ist soweit!

Heute wird es nur ein kurzer Beitrag, aber ich wollte euch unbedingt daran teilhaben lassen 🙂

ES IST SOWEIT!

Die offiziellen Einladungen für die Shop-Eröffnungen sind gerade über Facebook und EMail rausgegangen! 🙂

einladung-shoperoeffnung

AAAHHHH!!

Nein, ich freue mich. Gar keine Frage 🙂

Noch dazu war ich so gescheit und habe mir die ganz tolle Unterstützung von drei weiteren handwerklich begeisterten und begnadeten Frauen geholt, die mein Produktangebot bereichern und ergänzen werden. Hier einmal die Logos der drei – aber was sie herstellen, wird noch nicht verraten 😉 Das könnt ihr euch dann im Shop ganz live geben!

logocolortextbelow-sodala ingrid-babor-logo-cut

 

jasate

Denn ich eröffne zwar den Shop am 1. Dezember 2017, aber die 10 Produkte habe ich noch nicht geschafft  – und werde sie auch nicht bis 1.12. schaffen. Ich bin gerade mal bei zwei (dafür umfasst jeder Produktbereich ca. 10  verschiedene Sorten ;))

img_2567 img_2569 img_2570 img_2571

Das ist die fast fertige „LILOME Food Line“, bestehen aus Apfel-Orangen Marmelade, Apfel-Feigen Chutney, drei verschieden Arten von Suppenmischungen und sieben verschiedenen Arten von Keks- und Kuchenmischungen. Sie sind wirklich sehr lecker – ich habe sie alle ausprobiert 😉

Das nächste Produkt (also das 3. von noch acht fehlenden) ist bereits in Vorbereitung. Schauen wir mal, wie viele ich noch bis zur Eröffnung schaffe.

Der Shop hat jetzt auch einen Namen bekommen: „DE-CO 100 % Handcraft“. Hier das Logo, an dem ich stundenlang gebastelt habe – auch wenn man es vielleicht nicht sieht 🙂 rundes-logo-schoen

„DE-CO 100 % Handcraft“ soll ein Vereinigung von Handwerkerinnen und Designerinnen sein, die einfach Spaß daran haben kreativ zu sein und schöne, witzige, einmalige Dinge herzustellen.

Zuerst wollte ich den Shop ja LILOME nennen, aber LILOME ist mein Baby und der Shop (nur) ein Teil davon. Also, ein eigener Name! Da es v.a. Dekorations- und Geschenkartikel zu kaufen geben wird, habe ich eine, schon vor Jahren angemeldete (und bezahlte), Domain endlich aktiviert und verwende sie nun für dieses Projekt.

„DE-CO“ bedeutet in meinem Universum „Decoration and Communication“ und das soll der Shop auch sein: ein Ort, wo es wunderschöne, individuelle, liebevoll gestaltete Einmaligkeiten für die Verschönerung des Alltages geben wird, und ein Ort des Zusammenkommens und Spaß Habens. Ich hoffe, das wird er auch. Eine Flasche Prosecco wird auf jeden Fall (fast) immer im Kühlschrank bereit stehen 🙂

Zum Shop „DE-CO“ wird es auch bald eine Website geben, wo das Projekt und die Produkte vorgestellt werden. Wenn ihr Glück habt, dann schaffe ich noch etwas vor der Eröffnung 😉

emoticon-crazy

D.h. für mich bedeutet es jetzt in den nächsten 13 Tagen noch ganz viel Arbeit, um alles halbwegs so hin zu bekommen, wie ich das gerne hätte, und das ist ja bei mir immer die größte Herausforderung: zwischen perfektionistischem Wahnsinn und „machen wir jetzt einfach“ das richtige Maß zu finden 😉

(Danke clipartkid für das tolle Emoticon)

Aber das ist ja nicht mein einziges Projekt, wie ihr wisst – ich bin gerade auch nebenbei damit beschäftigt einen 50.000 Wörter-Roman in nur 30 Tagen zu schreiben. Ich bin WIRKLICH etwas wahnsinnig, muss ich sagen.

Nun gut: auch hier gibt es Erfolge zu berichten: ich bin zwar nicht ganz auf SOLL, da ich mich heute – neben einer Million anderer Dinge – vor allem um das Logo und die Einladung und den Beitrag hier und den Kurs, und zwei Kunden gekümmert habe. Aus dem Grund fehlen mir ca. 2000 Wörter, aber das ist aufholbar.

Das Bergfest ist aber schon geschafft (über 25.000 Wörter) und ich stehe bei einem guten Schnitt von 114  Seiten und 27 Kapiteln. Und nachdem ich ab Montag wieder meine ganzen (und nicht nur meine halben) Tage zur Verfügung habe, werde ich mich hoffentlich bald wieder im Soll befinden 🙂

img_2576 img_2551

Gut, soweit also von mir, meine Lieben. Es ist jetzt bereits kurz vor 12 und ich muss dringend ins Bett. In diesem Sinne wünsche ich euch eine wunderbare Nacht und süße Träume 🙂

Bis zum nächsten Mal! heart-in-orange