Das Deutschordenshaus – Wien

Die Blutgasse Nr. 4 im ersten Wiener Gemeindebezirk verbirgt ein  anderes – und sehr weitläufiges – Geheimnis (wenn ich es auch erst fand, als ich den Eingang Singerstraße Nr. 7 nahm ;))

Da geht man nichts ahnend durch einen Torbogen und steigt in eine andere Welt – und das nur einen Steinwurf vom Stephansdom entfernt! – und zu ganz viel und sehr alter Geschichte. Ich habe wirklich nicht gewusst (und ich kenne die Innere Stadt doch sehr gut, wie ich dachte), dass der Deutsche Orden – bekannt durch das Wappen mit schwarzem Kreuz auf weißem Grund, die Verbindung zu den Templern und Freimauern sowie zu den Kreuzzügen –  immer noch in Wien sooo präsent ist. Ist immerhin der Sitz des Hochmeisters 😉

http://www.deutscher-orden.at/site/ordenshausinwien